Keine Hotels in Zempin gelistet

Hotels im Seebad Zempin über Onlinebuchungssystem hier suchen

 


Weitere Hotels und Pensionen in Zempin

Hotel Wikinger
Das Hotel Wikinger befindet sich in der nähe des Strandes von Zempin, in der Seestraße 6. Das Hotel hat 69 Doppelzimmer, in denen maximal ein Babybett zusätzlich für 5,50€ die Nacht platz findet. Es gibt auch behindertenfreundliche Zimmer. Öffentliche Parkplätze kosten pro Tag 2€. Es gibt einen kostenfreien Shuttleservice. Zum Hotel gehören auch ein Fahrradverleih, ein Restaurant, eine Sauna, eine Bowlingbahn und ein Fitnesscenter.

Hotel Inselhof Vineta
Der Inselhof Vineta liegt am Achterwasser (Am Achterwasser 1]. Das Hotel hat 50 Zimmer, darunter ein Familienzimmer für 4 Personen, eine Junior Suite für 3 Personen und Doppelzimmer. Zustellbetten gibt es für Kinder für 20€ und für Erwachsene für 29 € pro Nacht. Babybetten kosten 5€ pro Nacht. Haustiere sind nicht gestattet und W-lan Zugang kostet 2€ pro 24h. Der Inselhof hat ein Spa- & Wellnesscenter, eine Sauna, ein Fitnesscenter, einen Fahrradverleih und ein Restaurant.

Hotel Seeadler
Das Hotel Seeadler liegt in Zempin in Strandnähe, in der Seestraße 7. Es hat 16 Hotelzimmer für 2 bis 4 Personen. Zustellbetten und Babybetten sind möglich ( 20 € für Kinder unter 16 Jahre, 29€ für Erwachsene).Haustiere sind auf Anfrage gestattet. Es gibt ein Restaurant und jeden morgen Frühstücksbuffet.

(Für alle Angaben auf dieser Internetseite übernehmen wir keine Gewähr.)


Seebad Zempin

1571 wurde Zempin erstmals in der „Lassanschen Wasserverordnung“ von Pommernherzog Ernst Ludwig erwähnt. 1618 tauchte der Name Sempin als Bezeichnung für die kleine Siedlung auf.  Unter schwedischer  Herrschaft war Zempin ab 1648 bis es 1720 mit der Insel Usedom wieder preußisch wurde. Nachdem das kleine Seebad stetig gewachsen ist  begann das Seebad 1895 mit Bau des Strandhotels.  Zu DDR-Zeiten war es das FDGB-Heim  „Frieden“,  seit der Wende heißt es Meeresblick.  1911 erhielt Zempin auch eine Bahnanbindung und 1933 eine Seebrücke, die nach dem Krieg allerdings zerfallen ist. 1996 wurde es als Seebad schließlich staatlich anerkannt. Das Seebad liegt zwischen Zinnowitz und Koserow, zwischen Ostsee und Achterwasser.  Nahe der schmalsten Stelle Usedoms.  Mit kleinen reetgedeckten Fischerhäusern erhält der Ort immer noch den Charme des kleinen  Fischer- und Bauerndorfes aufrecht.  Ein Supermarkt und Souvenirläden  haben alles was sie für ihren Urlaub brauchen. Verschiedene Restaurants Laden zu  köstlichem Essengehen ein. Sehr zu empfehlen ist unter anderem  das Restaurant „Fischer und sin Fru“, ein kleines Fischlokal, oder auch eine der Bäckereien und Konditoreien im Ort. Das Besondere in Zempin ist: es gibt nur zwei Hotels, die aber vorzüglich sind. Eins am Achterwasser,  das ist der Inselhof Vineta, und eins an der Ostsee,  das Hotel Wikinger. Ansonsten finden sie Pensionen und Ferienwohnungen bzw. –häuser  überall in Zempin verteilt. Ein Campingplatz stellt ihnen  günstige Stellplätze, ganz viel Nähe zur Natur  und vieles mehr  zur Verfügung. Mit einem Blick in die Geschichte kann das Vereinshaus  „Uns olle Schaul“ aufwarten. Seit dort, seit 2000, nicht mehr unterrichtet wird, befindet sich in den unteren Klassenräumen eine Dauerausstellung  „Fischerei“  und  verschiedene wechselnde Ausstellungen. Auch das Atelier des Malers Kurt-Heinz Sieger (1917-2002) lohnt einen Blick. Es befindet sich etwas versteckt in der Hexenheide  an der Bundesstraße zwischen Zinnowitz und Zempin. Es werden die Werke des Malers, der sich 1980 hier niedergelassen hatte, ausgestellt. Die noch recht junge Strandpromenade mit dem neuen Musikpavillon, der im Sommer immer ein paar Veranstaltungen auf Lager hat,  wurde  am 03.12.2011 feierlich übergeben.  Mit Bänken und einem großen Spielplatz ist sie wohl perfekt für Familien. Ein weiterer Weg in die Geschichte führt  am westlichen Rand des Campingplatzes vorbei. Denn Zempin gehörte während des 2. Weltkriegs zum Sperrgebiet Peenemünde West. Dort wurden Raketen entwickelt und auch getestet. Man kann am westlichen Rand des Campingplatzes noch heute die Reste einiger Abschussrampen für genau diese Raketen sehen und bewundern. Jährlich zeigt sich Zempin beim Zempiner Fischerfest ausgelassen und fröhlich. Kosten sie Fisch in allen Varianten. Gekocht, gebraten, eingelegt oder geräuchert. Lauschen sie Live-Musik und sehen sie ihren Kindern zu, wenn diese sich schminken lassen oder auf der Hüpfburg spaß haben.  Werden sie mitgerissen von Zempins einzigartigem Fischerdorf-Charme, den es doch über all die Jahre behalten hat und verbringen sie mit ihrer Familie eine fantastische Zeit hier.